eace04_d2018-04-27T17:06:31+00:00

EACE04.d

Das erfolgreichste Fahrzeug der Historie ausgerüstet mit einem autonomen System.

TECHNISCHE NEUERUNGEN

ZAHLEN. DATEN. FAKTEN.

Aerodynamik

  • Front- und Heckflügel
  • Heckkühlung
  • Unterboden
  • Aerodynamisches Rearcover und Diffusor

Elektrik

  • Driver Interface: 4″ Paperwhite Display
  • Motorsteuerung: Selbstentwickelt
  • Datenlogger: Vector GL1010
  • LV-System: selbstentwickelte universale Steuerelektronik
  • Live Telemetrie System
  • Selbstenwickeltes Battery Management System

Rahmen

  • Einteiliges Monocoque in CFK Sandwichbauweise, Rohacell- und Aluminiumwaben-Kern
  • Laminierungsverfahren: Prepreg
  • Crashelement: Aluminiumwabe

Fahrwerk

  • Radstand: 1530mm
  • Spurweite: 1250mm (Vorderachse); 1200mm (Hinterachse)
  • Schwertstabilisatoren Vorder- und Hinterachse
  • Doppeldreiecksquerlenker aus Kohlefaser
  • Pushrod-Radaufhängung
  • 4 außenliegende Bremsscheiben
  • Reifen: Continental C17 205 / 470 R13
  • Selbstentwickelte CFK-Aluminium-Felge

Antriebsstrang

  • Motor: 4 AMK Radnabenmotoren mit Torque Vectoring
  • max. Drehzahl: 20.000 U/min
  • max. Drehmoment: 4 x 22 Nm
  • max. Leistung: 4 x 33 kW
  • max. Batteriespannung: 600 V
  • Kühlsystem: Wasserkühlung
  • Kombinierte Batterie Inverter Flüssigkeitskühlung
  • Übersetzung: 1:15,13
  • Getriebe: 4 x 1,5 stufiges Planetengetriebe

Driverless

  • Zwei Stereokameras
  • CarPC mit High End Grafikkarte
  • Computer Vision: Neuronales Netzwerk zur Hütchenerkennung
  • ROS – Robot Operating System
  • Inertial  Measurement Unit zur Bewegungsmessung
  • Autonome Lenkung
  • Autonomes hydraulisches Bremssystem

UNSERE PARTNER

RECENT TWEETS

CONTACT US

  • Formula Student Team RWTH Aachen e.V. Templergraben 55 52062 Aachen Germany 
  • 1.800.555.6789
  • info@ecurie-aix.rwth-aachen.de