eac102018-04-27T17:05:10+00:00

EAC10

Der letzte Rennwagen mit einem konventionellen Verbrennungsmotor.

TECHNISCHE NEUERUNGEN

ZAHLEN. DATEN. FAKTEN.

Elektrik

  • Display: LED-Drehzahlanzeige & Ganganzeige
  • Motorsteuerung: MS 5.0 (Bosch)
  • Datenlogger: C50 (Bosch)
  • Sicherungskasten: selbst entwickelte „Fusebox“, welche Kanäle schaltet und Ströme überwacht

Rahmen

  • zweigeteilte Rahmenkonstruktion; Monocoque und Rearframe aus CFK
  • Gewicht: 22,8 kg inklusive Überrollbügel
  • Fasern: Torayca M40 J
  • Sandwichmaterial: Aluminium-Waben, Rohacell 51 WF
  • Laminierungsverfahren: Prepregs
  • Crashelement: Aluminiumwaben

Fahrwerk

  • Radstand: 1600mm
  • Spurweite: 1250 VA; 1200 HA
  • Kohlefaser Doppeldreiecksquerlenker
  • Pushrod Radaufhängung
  • 4 außenliegende Bremsscheiben
  • Reifen: Hoosier R25B 20.5×7-13

Antriebsstrang

  • Motor: Kawasaki ZX600R-9F
  • Hubraum: 599,4ccm
  • Bohrung / Hub / Zylinder  67mm / 42,5mm / 4
  • Drosselelement: Drosselschieber
  • Kraftstofftyp: ROZ 98
  • Max. Leistung (@U/Min.): 66 kW @12000
  • Max. Drehmoment (@U/Min.): 60Nm @10500
  • Motorsteuerung: MS 5.0 (Bosch)
  • Ölsystem: Trockensumpf
  • Differential: Drexler Limited Slip
  • Antriebsart: Kette

UNSERE PARTNER

RECENT TWEETS

CONTACT US

  • Formula Student Team RWTH Aachen e.V. Templergraben 55 52062 Aachen Germany 
  • 1.800.555.6789
  • info@ecurie-aix.rwth-aachen.de